Innenstadt Kamp-Lintfort

 

Auf Grundlage des Gestaltungskonzepts für den öffentlichen Raum der Innenstadt Kamp-Lintfort wurde die zentrale Innenstadt vom Prinzenplatz bis zum Verkehrspavillon grundlegend neu gestaltet.

Ziel der Neugestaltung ist neben einer allgemeinen Attraktivitätssteigerung der Stadtmitte, die Stärkung des Einzelhandelsstandorts Kamp-Lintfort. Dazu erhält die zentrale Einkaufszone der Moerser Straße nach Rückbau aller vorhandenen Einbauten und Gehölzen eine barrierefreie Gliederung in Promenade, Funktionsbänder, Bewegungs- und Aufenthaltsräume.

Je nach den funktionalen Anforderungen der Teilbereiche stellen die Funktionsbänder Flächen zur Verfügung, die als Außengastronomie, als Verkaufsflächen, als Standorte für Fahrräder, Leuchten, Bänke und Mülleimer oder als Stellplätze für PKWs gewidmet werden. Durch diese klare Gliederung des öffentlichen Raums entstehen großzügige und konfliktarme Räume für Einzelhändler, Kunden und Anwohner, die als Fußgänger, Radfahrer oder Autofahrer unterwegs sind.

 

Freiraumplanung LPH 2 - 9 „Einkaufszone Obere Moerser Straße“, Kamp-Lintfort

Auftraggeber: Stadt Kamp-Lintfort; Flächengröße: 28.220 qm; Bausumme: 3,58 Mio. €; Fertigstellung: 2015

Fotografien: Gereon Holtschneider

Projektleitung: Matthias Funk
Mitarbeiter: Sandra Belana, Alexander Stark, Doron Stern, Andrea Tofall, Ariane Wendt

Adresse: Moerser Str. 47475 Kamp-Lintfort