Parkanlage Neuss-Allerheiligen

Ausgangspunkt für die Freiraumgestaltung ist die niederrheinische Landschaft. Ein Landschaftspark neuen Typs schafft ein Wohnumfeld mit hoher Spiel- und Erlebnisqualität für Kinder.

Durch die einheitliche Material- und Pflanzenwahl und die Spielgeräte aus natürlich gewachsenen Robinienstämmen,  fügt sich der Spielplatz Römerturm stimmig in das Gesamtbild des Parks ein. Er ist einer von mehreren Spielplätzen im Landschaftspark, die unterschiedliche thematische Schwerpunkte haben. In Fortführung des Pflanzrasters der angrenzenden Baumkulissen wird ein ‚Stangenwald‘ mit vielfältigen Klettermöglichkeiten sowie ein‚Römerturm‘ in Anlehnung an die Neusser Geschichte entwickelt, der den Kindern  aber auch bewusst Interpretationsspielraum für andere Themen lässt – so wird er spielerisch zur Ritterburg, zum Ausguck oder zum Piratenschiff.

Für die zwei weiteren Spielplätze sind als thematische Schwerpunkte Bewegung („Hally Gully“) und Wasserspiel geplant. Hier finden größere Spielgeräte, wie z.B. Tischtennisplatten, eine Seilbahn, Karussells, Großschaukeln und Wasserspielangebote ihren Platz. Südlich des Ost-West Grünzuges  bietet eine Skateanlage Aufenthalts- und Bewegungsmöglichkeiten für Jugendliche und Freizeitsportler.

 

Freiraumplanung LPH 1 - 8 „Parkanlage Allerheiligen B“, Neuss

Auftraggeber: LEG, Stdat Neuss; Flächengröße: 0,5 ha; Bausumme: 450.000 €; Fertigstellung: 2015

Fotografien: scape

Projektleitung: Matthias Funk
Mitarbeiter: Sandra Belana, Volker Brütsch, Andreas Klahm, Franziska Möller, Florian Kneer, Dominik Schetter, Katharina Schubert, Alexander Stark, Andrea Tofall, Ariane Wendt, Yingying Zhu

Adresse: 41470 Neuss - Allerheiligen